Dovrefjell

Nach einem wunderbaren Frühstück im Dombås Motel (wirklich sehr empfehlenswert! Gute Zimmer,feines Essen und eine tolle und sehr freundliche Bedienung) ging es steil rauf auf das Dovrefjell. Die Sorge, irgendwann am Tag der E6 Autostrasse nachzutrampeln hat sich zum Glück zerschlagen.
Bis zur Fokstugu Fjellstue gab es einen Waldweg danach einen sehr schönen Pilgerweg.Dieser führt zuerst bis auf 1200 MüM hoch, bevor er der Fjellebene entlang Richtung Hjerkinn geht. Zwar ein grosser Umweg, der sich aber mehr als gelohnt hat! Dieser Pilgerweg führt bis Hjerkinn, ich habe aber an der Furuhaugli Fjellstue gestoppt, weil diese für ihre Waffeln bekannt ist. Extralecker diese Dinger 🙂
Morgen geht‘ s dann weiter nach ??? Ich schätze mal Folldal und dann Richtung Rorøs, wo ich schon in die Nähe meines ersten Depots komme.
Zur Info: Die Dovrefjellstrasse ist nun komplett umgehbar als Fussgänger, seit diesem Jahr. Der Pilgerweg bietet atemberaubendes Panorama auf das Hochtal. Der Weg führt streckenweise mit dem Grimsdalshytteweg zusammen.

image
Heute alles gehabt, T-Shirt Wetter und Schneeschauer

image
Dovretal mit Snøhetta Kette in Schneewolken

image
Pilgrimsleden (Pilgerweg)

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com