Autsch…

image

Hier seht ihr denn Grund warum es auf meiner Tour zu einer Änderung kommt
,Norgi ist mir auf den Fuss gesta….Nein,Scherz beiseite 😉 Nachdem sich meine bisherigen körperlichen,anpassungsbedingten Beschwerden verflüchtigt haben,hat sich nun ein anderes Problem eingestellt.Unter 2 Zehennägeln haben sich Blasen gebildet welche nun den Nagel wegdrücken (wähhh).Ich habe keinerlei Schmerzen und es hindert mich auch nicht am laufen,aber es bedarf auf jedenfall ärztlicher Ablärung und Behandlung.Eine Entzündung hätte fatale Folgen.Woher das Problem kommt ist mir unerklärlich,ich hatte keinerlei Anzeichen auf Probleme… Ich vermute aber dass es mit den bisher c.a. 90 zurückgelegten Km. auf Asphalt zu tun hat. René und Ella (die mit der schönsten Hütte in Norwegen, Nissedal 😉 ) haben sich bereit erklärt mich nach Treungen zu einem ärztlichen Dienst zu bringen, unweit von ihrer Hütte.Merci!!!

Nach Rücksprache mit Einheimischen ist meine Routenwahl von Evje Richtung Dølemo bei den momentanen Verhältnissen in den Fjälls kaum machbar. Das Wasser steht nach der grossen Schneeschmelze und den heftigen Niederschlägen der letzten Tage bis 30 cm. hoch auf den Flächen. Hier hätte ich die Tour auf jedenfall umstellen müssen,was wieder mehr Kilometer der Strasse nach bedeutet hätten.Die in den letzten 2 Tagen geplanten Abkürzungen, konnte ich allesamt aus diesen misslichen Verhältnissen nicht machen. Die Norweger sind alle am klagen, dass sei um diese Jahreszeit noch nie dagewesen.

Ich werde mich nun mal untersuchen lassen und die Planung in Angriff nehmen…..ein Wikinger gibt nicht so schnell auf 🙂 Heja Norge!

Kategorien: Allgemein | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Autsch…

  1. Lisa

    Hoffentlich findet sich eine rasche Lösung findet für diese beiden „Querulanten“ und einfach gute Besserung!

  2. Henning Kohl

    Mit Verlusten muss man leben 😉
    Passiert bei mir auch immer wieder ohne dass ich die Ursache kenne und auch ohne weitere Folgen (Ausser das die Nägel irgendwann abfallen).
    Hoffe es geht auch bei dir ohne Komplikationen aus und du findest eine gangbare Route nach Norden.

    Ha der bra
    Henning

  3. Barba Lupa

    je harziger der Anfang desto flüssiger der Finish….gute baldige Besserung & beste Bedingungen fortan 😉

  4. Nicco

    Das liegt doch sicher an der Höhenluft! Sooo weit im hohen Norden! Sag Deinen Zehen, sie sollen nicht so aufgeblasen tun, dann kommt das gut! God bedring og fortsatt en god tur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com