Kjennsvatnet

Na, heute mal wieder ordentliche 30 Km. mit 850 Höhenmeter zurückgelegt. Um 6.00 ging es los durch das lange aber schöne Leirskardalen.Links und rechts steile Bergwände an die 500-600 Meter hoch und voraus das Okstinden Massiv.

image

Zuhinterst im Tal ging es dann steil hinauf zur Tverråkardet Hochebene. Der ziemlich ruppige Aufstieg hat sich aber sehr gelohnt. Wirklich sehr schönes aber auch enges Gebiet

image

Dann noch über Schneeresten hinunter zum Vestre Kjennsvatnet und zur DNT Kiennsvashytte. Ist allerdings eine sehr noble Hütte 😉

image

image

image

Der Okskolten Gipfel sieht noch mächtig verschneit aus, und die Wetterprognosen sind mir zu unstabil um eine Besteigung alleine zu wagen. Sind doch immerhin fast 2000 Höhenmeter hier im hohen Norden.
Ich werde wohl somit nicht zur Gressvasshytte gehen und direkt nach Umbukta laufen. Das heisst heute noch den Rucksack leer essen, es gibt Nachschub in Umbukta 😉

Kategorien: Allgemein | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Kjennsvatnet

  1. Hansjürg Riesen

    Na dann guten Appetit und weiterhin alles Gute.

  2. Lisa

    Schön zu lesen, dass du wieder so flott unterwegs bist und es dir scheinbar besser geht mit den Beinen! Dein Küchenbild irritiert zwar etwas, von wegen mitten in der Natur. Das sieht ja aus wie in einer Stadtwohnung :-).
    Im überigen kannst du froh sein befindest du dich im kühleren Norden. Bei uns war es vorgestern schon um halb sieben Uhr morgens 28 Grad in der Wohnung.
    Liebe Grüsse

    • Hallo Lisa
      Ja die Temperaturen geb ich nicht gerne her 😉
      Die Beine müssen sich die nächsten Tage ziemlich beweisen, denn nach dem Polarkreis geht es dann ziemlich abseits.Da muss es dann funktionieren.
      Liebe Gruess
      Martin

  3. Ella Hohermuth

    hej, hej, kjære venner Martin – nun musst du aber ganz schnell noch ein kleines Feuerchen anzünden – zu Ehren ST.HANS, dem Heiligen Beschützer des LÄNGSTEN TAGES IM NORDEN.
    Viele verschieben das Feiern eh auf’s Wochenende – kannst’s also morgen nachholen.
    Und ab morgen ist die Sonne wieder „rück-“ und du stramm vorwärtsläufig!
    toi,toi, toi und had det bra!
    Ella und Rene

  4. Riesen Erika

    Hallo Martin,
    Super dass Du Deinem inneren Kompass folgst nach dem Motto: ich suche nicht – ich finde!
    PS: DIE Kûche hätte ich auch ganz gern…
    Lass es Dir gut gehen!
    en liebe Gruess
    Erika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com